Keyblog

DeepSleep ist wieder da!

Oh man. Was habe ich dieses Widget vermisst, seit dem auf dem MacbookPro Mac OS Lion läuft. Die sehr bequeme Art, seinen Mac nach Bedarf, also nicht permanent, in das so genannte Hibernate-Modus zu versetzen, lief seit dem letztem großen Upgrade von Snow Leopard auf Lion nicht mehr.

Nun ist DeepSleep wieder da. Es ist zwar keine Freeware mehr, doch mit 5,95 $ kann man sehr gut leben. Ausserdem müssen die Entwickler auch mal für ihre Arbeit belohnt werden. DeepSleep ist nun eine Extra-App, die sich im Programme-Ordner einnistet. Dazu wird auch das altbekannte Widget geliefert.

Mit DeepSleep kann der Mac in den Tiefschlaf versetzt werden, und zwar so, dass der gesamte Inhalt des Arbeitsspeichers auf die Festplatte geschrieben wird. Daraufhin schläft der Mac ein. Bei den MacBooks wird dadurch der Akku geschont, weil hier quasi gar kein Strom mehr benötigt wird, im Vergleich zu normalen Ruhezustand des Mac von Haus aus. Also ideal für alle, die mobil arbeiten wollen und Wert auf gut gefüllte Akkus legen.

Nach dem Betätigen des Power-Buttons wacht der Mac auf und man kann dort weiter machen, wo man aufgehört hat. Sicherlich dauert das Aufwachen etwas länger, da kann man auch schnell mal einen Kaffee holen.

Wo sind dann die Vorteile, kann man doch die Hibernate-Funktion im Terminal aktivieren?

Es ist die Kombination aus Hibernate und Ruhezustand. Muss ich kurz weg, so klappe ich das MacBook einfach zu. Bin ich länger abwesend, löse ich Hibernate aus. Aktiviere ich jedoch Hibernate über Terminal, so habe ich es permanent. Und das will ich nicht immer haben.

Es ist ja allgemein bekannt, dass Mac-User ihre Macs, vor allem MacBooks nie ausschalten. Wie geht ihr hier vor? Ist euch die Akku-Leistung egal, oder habt ihr andere Methoden?

PS: unter SnowLeopard hat DeepSleep tadellos funktioniert. Also ist es eher was für die Lion-User.

1 Comment

  1. Für meinen MacMini habe ich die permanente Version eingestellt (habe ja noch Snow Leo drauf). Würde das aber vermutlich für Lion nicht missen wollen, sollte ich mal umsteigen.

    Wenn ich umgestiegen bin, dann komme ich darauf zurück. 🙂

Schreibe einen Kommentar