Keyblog

Pixelmator-Photoshop für´s Volk?

pixelmator.png

Die Veröffentlichung dieses Programms habe ich schon seit langer Zeit heiß erwartet. Die Anwendung orientiert sich nämlich an die Kunden, die die Vorzüge von Photoshop genießen wollen, sich jedoch das Produkt von Adobe nicht leisten können bzw. wollen.

Nach dem Starten von Pixelmator präsentiert sich das Tool im angenehmen dunklen Design mit sehr liebevoll angelegten Buttons. Die durchsichtigen Fenster und Paletten machen einen sehr modernen Eindruck.

Auf den ersten Blick kann man sich vorstellen, man habe die neue Version von Photoshop gestartet. Die Werkzeugpaletten erinnern sehr stark an den Meister der Bildbearbeitung.

Auf der Website von Pixelmator finden man auch die Seite mit den technischen Spezifikationen, die schon mal einen viel versprechenden Eindruck hinterlassen.

Pixelmator unterstützt die iSight sowie CoreImage, ImageMagick und die Workflows für Automator. So gesehen ist das Tool aus der Sicht eines Mac-Users bestens gewappnet.

Einer der wichtigsten Punkte aber ist der Preis. Dieser beträgt nämlich 44,32 Euro, was ich persönlich als sensationell finde. Wird sich die Anwendung nach den zahlreichen Tests vieler Mac-User richtig bewähren, steht dem Photoshop für das Volk nichts im Wege. Ich werde jedenfalls die 30-Tage-Demoversion ausgiebig auf Herz und Nieren prüfen.

Viel Spass!

8 Kommentare

  1. Wenn das Volk kein Photoshop hat, dann soll es eben Pixelmator nutzen!

    Also bei den bisherigen Tests läugts bei mir prima werde es bis zum letzten tag der trial testen und dann wahrscheinlich kaufen, den denn bei den preis kann wirklich keiner meckern

  2. also ich kann über das tool auch nicht meckern. mal sehen, ob ich das kaufe…

  3. Ist aber nur auf Englisch oder?

  4. ja, momentan nur englisch. ich denke, wenn die resonanz gross ist, werden auch andere sprachen kommen. hast du es schon mal getestet?

  5. Nee, noch fehlt die notwendige Zeit.

  6. die findest du bald bestimmt :-). ich habe heute wieder etwas genauer reingeschnuppert. also das tool ist wirklich sehr mächtig für den preis. sehr viele filter und effekte, die auch sehr schnell ausgeführt werden. alle achtung.

  7. Hey Key,
    na toll, auch wenn die Frage hier nicht gut ankommt, aber gibt’s sowas feines denn auch für olle PC-User wie mich?
    C

  8. jede frage kommt hier gut an. meine leser sind nicht alle mac-user. aber pixelmator wird es nicht für windows geben. denn das tool greift auf bestimmte features von mac os x (core image) und andere zu, die bei windows noch nicht zu finden sind. hier die aussage aus dem forum von pm (http://www.pixelmator.com/support/faq/):

    Will there be a Windows version soon?

    We don’t have any plans to offer a Windows version. Pixelmator is very dependent on Mac OS X technlogies. Also, some modern technologies and features are missing in Windows. So it would be near-impossible to create something like Pixelmator for Windows.

Schreibe einen Kommentar zu Sergej Antworten abbrechen