Keyblog

Frühjahrsputz: Facebook und Google+ in die Tonne

Immer wieder habe ich mich bei Facebook an- und abgemeldet. Diesmal ist es endgültig. Der Account wurde von mir heute deaktiviert.

Ich stelle fest, dass Facebook nichts für mich ist. Man wird von Leuten, ehemaligen Kollegen und Kommilitonen kontaktiert, fügt diese als Freunde hinzu mit der Hoffnung, dass man irgendwie in Kontakt bleibt, doch später muss man feststellen, dass das ein Placebo ist. Einige wollen gar nicht mal Hallo sagen, sondern bitten direkt um ein Like.

Das gleiche Schicksal ereilte übrigens auch mein Google+ Account vor ein paar Tagen. Zu unübersichtlich, altbacken, zäh und nach den neuesten Aktionen von Google bzgl. Feedburner und GoogleReader zu unsicher, ob das Ganze eine Zukunft hat.

Ich mache daher nur mit Twitter und seit ein paar Tagen auch App.net weiter. Alles andere ist so sinnlos wie ein Loch im Knie.

Übrigens bricht in der Bloggeria eine Frühjahrsputz-Welle aus. Auch von mir kommen bald noch ein paar weitere Beträge hinzu, was das Aufräumen angeht.

Und jetzt weg mit dem Winterspeck!

 

3 Comments

  1. Wunderbar. Glückwunsch zur Entscheidung und viel Spaß beim weiteren Ausmisten! 🙂 Bin gespannt wo es dich noch hinträgt bzw. davon wegträgt.

    • key

      22. April 2013 at 17:50

      war schon überfällig. alles andere ist sinnlos. twitter begeistert mich immer noch, adn ist jetzt stark am testen. mal sehen.

  2. Sollte ich auch wieder machen …

Schreibe einen Kommentar