Tja. Da sind wir nun. Die Deutsche Telekom hat offiziell bestätigt, dass die Neuverträge ab 2. Mai im Volumen gedrosselt werden. Wird die Volumengrenze erreicht, setzt die massive Drosselung der Bandbreite auf 384 KBit/s ein. Das ist langsamer, als wenn ich die Daten per Brieftaube transportieren lasse!

Zwar bekommt man im kleinsten Tarif mind. 75 GB Fullspeed, doch ist es schon etwas seltsam, dass wir im Jahre 2013 so etwas überhaupt haben. In einem hoch entwickelten Land wie Deutschland.

Eines hat man hier wohl übersehen.¬†Welche Auswirkungen hat es auf den IT-Standort Deutschland? Was ist mit Podcastern, App-Entwicklern, Cloud-Diensten und Startup-Unternehmen?

Und unsere Bundesregierung meint, man müsse von Silicon Valley lernen. Wie soll das denn gehen, wenn die Infrastruktur dermaßen künstlich deformiert wird?

Bleibt nur zu hoffen, dass die Konkurrenz nicht nachzieht. Wobei das höchst unwahrscheinlich wäre.