Keyblog

Safari5 – ein Karrieresprung

Mit der Einführung von Safari5 diese Woche bekam der Browser aus dem Hause Apple eine wichtige Funktion, nämlich die Möglichkeit der Installation von den so genannten Extentions bzw. Add-Ons. Jeder Firefox-User kennt dieses Feature bereits. Diese Add-Ons machen aus einem stinknormalen Browser eine Surfmaschine mit zahlreichen Möglichkeiten, angefangen vom Blocken der lästigen Flash-Inhalte bis hin zu den Profitools wie FireBug für die Webdesigner oder Social-Add-Ons für Facebook, Twitter & Co.. Quasi ein Browser aus dem Lego-Kasten.

Für viele Mac-User war bzw. ist Firefox neben dem Safari-Browser eine wichtige Ergänzung im Alltag. Surfen mit Safari, Arbeiten mit Firefox.

Zwar bietet Mozilla einen nativen Mac-Browser namens Camino an, doch der beschränkt sich nur auf das reine Surf-Vergnügen. Mit Firefox hat man zwar einen Schweizer Messer in der Hand, doch der ist im Vergleich mit den Nativen schon etwas zu langsam. Sowohl beim Starten als auch Surfen. Auch die Optik wirkt immer noch etwas zu bunt und Windows-like. Mit einigen schönen Themes ließ sich auch dieses Problem umgehen. Ein weiteres großes Manko von Firefox ist, dass aufgrund der fehlenden nativen Unterstützung auch die Bordmittel von Mac OSX wie z.B. Schlüsselbund.app nicht unterstützt werden. Dies war die Ursache #2, warum Firefox auf meinem Mac nie eine ernsthafte Spitzenposition einnehmen konnte, obwohl Safari und Camino ständig den Chef-Sessel gewechselt haben. Klar, mit 1Password wäre auch dieses Problem beseitigt, doch für mich reicht nach wie vor die Schlüsselbund.app völlig aus.

Zu der Doppelspitze Safari/Camino schloss sich der neue Kollege Chrome aus dem Hause Google an. Schnell und sehr einfach erweiterbar. Dazu eine native Mac.app, basierend auf WebKit, der Engine, die auch in Safari die Arbeit verrichtet. Mit Firebug in Chrome wurde Firefox somit ganz überflüssig und flog mit Hilfe von AppZapper von der Platte. Camino ist noch im Team, da ich ab und an die Gecko-Engine für meine kleine und bescheidene Webdesign-Workflows benötige.

Ich bin gespannt, wie die Entwicklung von Safari weiter geht. Für mich hat der Browser mit dem letzten Release an Bedeutung extrem gewonnen. Er wird endlich zu einem ernsthaften Arbeitstool. Die Extentions erscheinen fast im Minuten-Takt. Viele werden von Google Chrome für Safari angepasst.

Auf Apfelquak.de wird eine Liste gepflegt. Hier sind zahlreiche Erweiterungen zu finden. Zusätzlich eine Zusammenstellung aus dem Englisch sprachigen Raum.

Was sind eure Setups, was Browser angeht? Was haltet Ihr von dem neuen Safari?

Weitere neue Features von Safari5:

-Reader-Option

-HTML5-Support

-Bessere Performance

-Bing als neue Suchmaschine

…mehr Information

6 Kommentare

  1. Ich finds gut, dass endlich wieder mal Schwung in den Browsermarkt kommt, Chrome hat da gut vorgelegt. Die Extensionschnittstelle für Safari war überfällig, bin gespannt, was in nächster Zeit da an guten Erweiterungen kommt und nutze bis dahin ganz entspannt Chromium 🙂

  2. ah. hier kommentier jemand, der alle browser hauptberuflich nutzt. so zusagen ifo-institut für browsermarkt.

    habe es schon früher mitbekommen, dass du auf chromium umgestiegen bist, obwohl jahrelanger firefox-verfechter. da muss chromium schon was bieten, wenn du umsteigst 😉

  3. Browser ist mein Hauptwerkzeug (CRM onlinebasiert, Hostingverwaltung), ich brauche aber permanent einige Extensions zum arbeiten, deshalb FF. Nachdem der aber mit jedem Release fetter und instabiler geworden ist, war der Switch zu Chromium logisch, nachdem es da mittlerweile alle Erweiterungen inkl. 1Password gibt, die ich brauche. Schnell, stabil, einfach feines Arbeiten mit dem Teil. Wenn da Safari gleichzieht, kriegt er wieder seine Chance, mit Xmarks und 1Password kann man da ja schmerzfrei switchen mittlerweile 🙂

  4. jepp. genau deswegen mag ich ff am mac nicht. zu aufgebläht und daher langsam. chromium kann man gar nicht mehr downloaden, oder?

  5. uuuups. die links waren kaputt. habe noch ein mal alles angepasst.

  6. http://www.macupdate.com/info.php/id/32856/chromatic ist die beste Möglichkeit, immer die aktuellsten Chromium-Builds zu laden.

Schreibe einen Kommentar