Cruz_Browser

Der Browsermarkt kommt nicht zur Ruhe. Man könnte meinen, die großen Anbieter wie Microsoft, Mozilla oder Apple haben schon genug Innovationen in die Internetbetrachtungsprogramme (man, was für ein Begriff) eingebaut, dass der Kunde einfach zufrieden gestellt ist. Doch es gibt immer wieder kleine Überraschungen auf dem Kampffeld der Browser.

Mit Cruz bekommt der Apple-User einen Browser, der ein sehr nützliches Feature besitzt, nämlich das Betrachten mehrerer Websites innerhalb eines Fensters. So aktiviert man neben dem Standard-Feld die beiden zusätzlichen links und rechts dazu. Das Ganze wird durch die Plugins realisiert. In den Einstellungen kann man insgesamt bis zu vier Plugins hinzufügen, um mehr Browserfelder zu bekommen.

Auch bereits integriert ist die Möglichkeit mittels Shortcuts direkt aus der Adressleiste zu suchen. Für Safari-User bekannt als Sogudi.

Diese Variante des Surfens ist meiner Meinung nach eine gekonnte Weiterentwicklung der Tabs, die natürlich auch vorhanden sind. Klar, beliebig viele Nebenfelder zu öffnen wird die Übersicht etwas einschränken. Doch für die nächste Keynote ist Cruz genau richtig. Alle Rumors-Sites auf einen Blick, yeah.