Keyblog

Mikogo: Mac und PC im Meeting

mikogo

Leopard-User wissen die Theater-Funktion von iChat zu schätzen. Man kann so über Internet seinen Bildschirm dem Gegenüber am Ende der Leitung zur Verfügung stellen, Fotos und- Keynote-Präsentationen starten.

Nun bekommt die Mac-User-Gemeinde ein Tool, was diese Funktion auch zwischen dem PC und Mac erlaubt. Was auf den ersten Blick im Screenshot wie Parallels aussieht, ist in Wirklichkeit eine Software namens Mikogo.

Interessenten können sich auf der Website des Herstellers einen genaueren Überblick verschaffen. Die Nutzung ist kostenlos und erfordert eine Anmeldung.

Hier ein Auszug aus dem Steckbrief von Mikogo:

Nachdem ein Meeting mit der Mikogo Mac Beta gestartet wurde und die Teilnehmer den Bildschirm des Präsentators sehen, stehen dem Organisator folgende Funktionen zur Verfügung:

• Screen Sharing mit bis zu 10 Teilnehmern
• Präsentatorwechsel
• Zeigepfeil
• Meeting pausieren
• Telefonkonferenzsystem

„Mikogo hat Dank seiner Benutzerfreundlichkeit und der Möglichkeit der kostenlose kommerziellen und privaten Nutzung, bereits großen Anklang bei PC-Anwendern in über 160 Ländern gefunden.“ erklärt Mark Zondler, Mitbegründer von Mikogo. „Mit der jetzt vorhanden Cross-Plattform-Funktionalität, wollen wir nun auch der stetig wachsenden Mac-Community eine einfache, schnelle und effektive Lösung für Online Meetings und Web Präsentationen zur Verfügung stellen.“

Trotz der heute erst veröffentlichten Mikogo Mac Beta, beabsichtigt das Mikogo Team nicht lange zu warten, um den Mac-Anwendern noch umfangreichere Desktop Sharing Funktionen zu ermöglichen. „Das Release dieser Beta Version ist nur der erste Schritt von vielen, die noch folgen werden. Die Mac-Anwender können sich bereits heute auf weitere innovative Funktionen freuen, die wir in Kürze veröffentlichen werden.“

Quelle Screenshot und Steckbrief: Mikogo.com

1 Kommentar

  1. Hallo Konstantin,

    vielen Dank für deinen Beitrag zu Mikogo über welchen wir uns sehr gefreut haben. Weiterhin viel Erfolg mit deinem Keyblog.

    Viele Grüße
    Steffen
    Mikogo Team

Schreibe einen Kommentar